Ausbildungsbegleitende Sprachförderung für spanische Auszubildende

Die VHS führt im Auftrag der Handwerkskammer zu Köln „Ausbildungsbegleitende Sprachförderungskurse“ für spanische Auszubildende durch. Die Teilnehmenden sind im Rahmen des  Bundesprogramms MobiPro-EU nach Deutschland gekommen, um hier eine Ausbildung zu absolvieren.

Die Auszubildenden kommen mit einem A2/B1-Niveau aus ihrem Heimatland. Neben der Ausbildung im Betrieb und dem Berufsschulunterricht erhalten sie ausbildungsbegleitende Hilfen, zu denen Sprachunterricht gehört, der einmal wöchentlich in der VHS stattfindet.

Ziel ist die Verbesserung der Sprachkompetenz, um den Anforderungen des Ausbildungs- und Arbeitslebens besser gerecht werden zu können und die Abschlussprüfungen vor der HWK erfolgreich abzuschließen.

Die Kurse schließen mit der offiziellen Prüfung TELC „Zertifikat Deutsch“ auf verschiedenen Niveaustufen ab.

Beratung:
Nach telefonischer Absprache und nur mit Zuweisung durch die Handwerkskammer zu Köln (HWK).

Kontakt:

Holger Havenith
0221 221-23798
vhs-projekte@stadt-koeln.de

 
  1. Kurse suchen und buchen

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum