Berufsbezogene Deutschsprachförderung / DeuFö

Spracherwerb ist der Schlüssel zur Integration in die Gesellschaft und in den Arbeitsmarkt. Der Bund hat daher die berufsbezogene Sprachförderung neu aufgestellt.

Ab sofort können Module der berufsbezogenen Deutschsprachförderung/DeuFö gemäß § 45a Aufenthaltsgesetz belegt werden, die ab Mitte 2018 die ESF-BAMF-berufsbezogenen Sprachkurse ganz ersetzen werden.

Lehrgangsbeginn, Lehrgangsdauer:
In 300 Unterrichtsstunden soll in den Basismodulen das jeweils nächsthöhere Sprachniveau erreicht werden. Die VHS bietet in den nächsten Monaten mehrere Module von B1 nach B2 sowie von B2 nach C1 an.

Weiterführende Informationen:

Flyer Berufsbezogene Deutschsprachförderung (ca. 88 KB)

Beratung:

Teilnahme nur mit Teilnahmeberechtigung vom Jobcenter, der Agentur für Arbeit oder vom BAMF möglich.

1. Etage, Raum 1.21
Donnerstag: 13:30 Uhr
VHS im Bezirksrathaus Nippes
Neusser Straße 450/ Nebeneingang
50733 Köln

Ansicht in Google Maps

Haltestelle Neusser Straße/Gürtel
Stadtbahn: 12, 13, 15
Bus: 121, 140, 147

Kontakt:

Ingeborg Klassen
0221 221-23364
vhs-projekte@stadt-koeln.de

 
  1. Kurse suchen und buchen

  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum