Gesundheitscoaching: Modul 2 - Praxistools für das Gesundheitscoaching

Berufsbegleitende Weiterbildung für professionell Beratende (Laufzeit 2018/2019)

Im 2. Modul der Weiterbildung werden folgende Inhalte bearbeitet:
  • Arbeit mit Inneren Antreibern, Ressourcenarbeit, Auftragsklärung
  • Achtsamkeit – die 5 Aspekte der Achtsamkeit, achtsame Kommunikation, Achtsamkeits-Übungen
  • Franklin-Methode®

**************

Hintergrundinformationen 

Der Fokus dieser Weiterbildung liegt in den Themenbereichen Stresskompetenz, Beratungskompetenz und Methodenkompetenz. Dabei werden Praxistools des Gesundheitscoachings beleuchtet und die eigene Rolle als Berater / Beraterin reflektiert. Das Betriebliche Gesundheitsmanagement wird aus der Organisations-, Führungs- und Teamperspektive erarbeitet. Es werden unterschiedliche Themen aufgegriffen, die in der Beratung und im Coaching zunehmend an Bedeutung gewinnen.

Zielgruppe
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Sozial- und Gesundheitswesen, der Personalentwicklung, der beruflichen Wiedereingliederung und dem betrieblichen Gesundheitsmanagement
  • Beraterinnen, Berater, Trainerinnen, Trainer
Voraussetzungen
  • dreijährige Berufserfahrung
  • nachgewiesene Beratungspraxis oder Beratungsweiterbildung und nachgewiesene Weiterbildungserfahrung
  • Bereitschaft zum Selbststudium und zur Selbstreflexion
Kompetenzgewinn
  • Systemische und analytische Methodenkompetenz
  • Fachwissen
  • Berufliche Selbstreflexion
  • Praxistransfer
  • Übungen zur Stressbewältigung
Laufzeit und Umfang der Qualifizierung
  • November 2018 bis Juni 2019
  • vier Module und ein Prüfungsmodul
  • insgesamt 88 Unterrichtseinheiten in 12 Unterrichtstagen
  • Formate: Bildungsurlaube, Tagesseminare, Onlineplattform und Intervisionstermine
Seminarmodule der Weiterbildung
  • Modul 1: Stresskompetenz und Gesundheit (Bildungsurlaub: 14.-16.11.2018, jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr)
  • Einstieg, Kursorganisation, Kennenlernen
  • Systemische Grundannahmen von Krankheit und Gesundheit
  • Neurobiologie
  • Bedeutung und Nutzen von Stress
  • Stressmanagement und Selbstfürsorge
  • Gesprächsmodelle
  • Modul 2: Praxistools für das Gesundheitscoaching (31.01./01.02.2019, jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr)
  • Arbeit mit Inneren Antreibern, Ressourcenarbeit, Auftragsklärung
  • Achtsamkeit – die 5 Aspekte der Achtsamkeit, achtsame Kommunikation, Achtsamkeits-Übungen
  • Franklin-Methode®
  • Intervisionstermin in Gruppenarbeit (Februar 2019)
  • Modul 3: Haltung, Identität und Rolle als Gesundheitscoach (15.03./24.05.2019 – jeweils 14 bis 17 Uhr)
  • Reflektion der eigenen Fallarbeit, der eigenen Haltung im Coaching
  • Wie gehe ich damit um,
  • wenn eigene Themen berührt werden?
  • wenn ich an eigene Werte und Ideale stoße?
  • wenn ich als Coach an meine Grenzen stoße?
  • wenn Kund*innen ihre geplanten Veränderungsschritte nicht sehen oder nicht umsetzen?
  • Modul 4: Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Blick auf Organisations-, Führungs- und Teamperspektive (Bildungsurlaub: 03.-05.04.2019, jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr)
  • Organisationale Gesundheitsprävention (BEM, BGM, u.a.) / Bedeutung von BGM die die Unternehmensorganisation und -abläufe
  • Gesundheit am Arbeitsplatz
  • Gesunde Führung
  • Projektarbeit BGM
  • Intervisionstermin in Gruppenarbeit (Mai 2019)
  • Prüfungsmodul (27./28.06.2019, jeweils von 9:00 bis 16:30 Uhr)
  • 15-minütige Präsentation + Feedback durch die Trainerinnen
  • zusätzliches schriftliches Kurz-Feedback der Gruppe
  • Prüfungsthemen werden im Vorfeld von den Trainerinnen vorgegeben
Methoden
Die Inhalte der Ausbildung werden in Workshops mit Fach-Impulsen vermittelt, die durch praxisnahe Übungen, Austauschrunden und Reflexionsphasen ergänzt werden.

Abschluss

Nach den vier Modulen und der bestandenen Abschlussprüfung bekommen Sie ein VHS-Zertifikat.

Kosten
  • Seminarkosten: 668 €
  • zzgl. Skriptkosten: 10 €
  • zzgl. Prüfungsgebühren: 25 €
Anmeldung
Eine Anmeldung ist nur für die gesamte Qualifizierung möglich. Die Anmeldung erfolgt über unsere Verwaltung im Anschluss an eine telefonische oder persönliche Beratung.  Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin.

Informationen und Beratung
Dr. Anna Soßdorf, (0221) 221-24433
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Trainerinnen und Trainer

Beate Ahrends

Arbeiten in Gruppen und Organisationen (IHP), Supervisorin DGSv (IHP), Gesundheitscoach (VHS). Begleitung und Unterstützung von Supervisanden und Coaches bei der Entwicklung, Nutzung und Verstärkung der eigenen Ressourcen und Potentiale für den beruflichen und persönlichen Alltag. Ein besonderes Augenmerk gilt dabei dem gesundheitlichen Empfinden, um eine gesunde Arbeitsfähigkeit zu erhalten. Sie ist eingebunden in das Netzwerk Supervisorinnen und Supervisoren in der Region Köln, Coelner Consulting Team.

Hanna Keßeler
Abschluss des Rhythmik, Musik- und Bewegungspädagogikstudiums an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (2002). Musikphysiologie im künstlerischen Alltag an der UdK Berlin, Dipl. Bewegungspädagogin und Lehrtrainerin der Franklin-Methode®; seit 2004 Dozentin der Rheinischen Musikschule Köln; seit 2008 Lehrbeauftragte an der Hochschule für Musik und Tanz Köln für die Fächer: Embodiment, Tanz/Körpertraining, Auftrittscoaching und Franklin-Methode®; Referentin für Weiterbildungen in den Musikschulen zum Thema Musikergesundheit, Einzeltraining für Berufsmusiker und Musikstudierende. Referentin im Bereich Gesundheitscoaching und BGM.

Maximilian U. M. Reinholz
Beratender Diplom-Volkswirt und Soziologe, Organisations-Coach und -Berater, Business-Coach (IHK-Zertifikat), Entwickler von Organisationsmodellen und deren wirksamem Einsatz in diversen Unternehmen: Schwerpunkt Veränderungsprozesse mit systematischer Beteiligung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Mitglied in der Arbeitsgruppe „Humane Arbeit und Burnout-Prävention“ im DGSF (Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie).
2 Tage, 31.01.2019, 01.02.2019
Donnerstag, 09:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause
Freitag, 09:00 - 16:30 Uhr, 90 Min. Pause
2 Termin(e)
16 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten (12 Stunden)
Beate Ahrends
Hanna Kesseler
A-501022
Entgelt:
122,00

 
  1. Kurse suchen und buchen

Kundenservice

Unsere Ermäßigungen

Wichtige Infos zur Ermäßigungsregelung weiter

 

Wir sind für Sie da

Organisator/in

Ursula Roches
0221 221-23679
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de

Fachbereichsleiter/in

Dr. Anna Soßdorf
0221 221-24433
vhs-beruflichebildung@stadt-koeln.de
  1. VHS Köln - Kundenzentrum, Sprachberatung

  2. VHS Studienhaus am Neumarkt
    Cäcilienstraße 35
    50667 Köln

    Alle Infos
    zum Kundenzentrum
    zur Sprachenberatung
  3. VHS Köln

    Im Mediapark 7
    50670 Köln

    Tel.: 0221 221-25990
    Fax: 0221 221-6569007
    vhs@stadt-koeln.de

    Lage & Routenplaner

    Impressum